Der Weg zur Individuation

Erfüllt ist das Leben des Menschen, der zu sich selbst findet und sich verwirklicht. Der Prozess dorthin nennen die Jungianer Individuation. Zu sich als ganzem Menschen (Individuum) zu komme, gelingt demjenigen, der alle Anteile der eigenen Persönlichkeit positiv annimmt, so verschieden, gegensätzlich und unangenehm sie auch sein mögen. Wenn sich Menschen ihre besonderen geistigen, schöpferischen, sozialen, und individuellen Bedürfnisse erfüllen, hilft ihnen das, ihren Weg zu sich selbst zu finden. Individuation bedeutet: „ zum Einzelwesen werden, und, insofern wir unter Individualität unsere innerste, letzte und unvergleichbare Einzigartigkeit verstehen, [ zum eigenen Selbst werden ].“ (GW 7 § 191)

Der Individuationsprozess ist ein Differenzierungsprozess; Die Besonderheit eines Menschen soll zum Ausdruck kommen, seine Einzigartigkeit. Dazu gehört ganz wesentlich das Annehmen von sich selbst mit den jeweils damit verbundenen Möglichkeiten, aber auch den Schwierigkeiten. (Gedanken zur Individuation, V. Kast)