Imagination

Die Imagination ist eine wichtige therapeutische Methode der Analytischen Psychologie, mit deren Hilfe seelische Stimmungen und andere Inhalte des Unbewussten behandelt werden. Im Unterschied zum Träumen, das dem Menschen widerfährt, setzt sich das Ich bei der Imagination aktiv mit den inneren Bildern und Phantasien auseinander. Diese Methode eignet sich besonders dazu, Affekten und anderen beängstigenden Gefühlen in Bilder Ausdrucksmöglichkeiten zu geben. (Lexikon Jungscher Grundbegriffe)

Zur besseren Erklärung sei kurz C.G. Jung zitiert: „Bei der aktiven Imagination kommt es darauf an, dass Sie mit irgendeiner Bildvorstellung beginnen,…. betrachten Sie das Bild und beobachten Sie genau, wie es sich zu entfalten oder zu verändern beginnt. Vermeiden Sie das Bild in eine bestimmte Form zu bringen, tun sie einfach nichts – warten Sie ab, welche Wandlungen spontan und ohne Ihr aktives zu tun eintreten. Jedes seelische Bild, dass sie auf diese Weise beobachten wird sich früher oder später umgestalten.“